65046960_323838215232355_4763465959790701435_n

Eure Offene Siebdruck Werkstatt des Vertrauens eröffnet ihre Türe wieder!

Eure Offene Siebdruck Werkstatt des Vertrauens eröffnet ihre Türe für Euch wieder!

Mit Maskenpflicht und Abstand,
mit Durchzug und Händewaschen,
mit Kontaktdaten bei Ankunft aufschreiben,
und begrenzter Personenzahl,
öffnen wir wieder für euch.

Wenn ihr Interesse habt, dann schreibt uns eine E-Mail oder über Instagram @siebdruck_kollektiv und wir sagen euch, wann der nächste Drucktermin ist

vizi_logo

Stellungnahme: Gegen das Verbot der politischen Arbeit im Geschwister-Scholl-Haus in Pinneberg

Wir sind fassungslos.

In Pinneberg haben CDU, FDP und „Die Bürgernahen“ politische Veranstaltungen und Treffen in Jugendeinrichtungen verboten. Hierfür wurde letzten Dienstag die Benutzungsordnung für städtische Jugendeinrichtungen entsprechend geändert. Ziel des Verbots ist das „Antifa-Café“ im Geschwister-Scholl-Haus, betroffen sind aber alle sich politisch engagierenden Jugendlichen, zum Beispiel Fridays for Future. Was als „angemessene“ Betätigung in den Jugendhäusern gilt, entscheiden nun nicht die dort Arbeitenden oder die Jugendlichen selbst, sondern anscheinend die Herren und Damen aus der lokalen Politik. Das ist ein untragbares Demokratieverständnis.

Diese Selektion politischer Bildung ist ein Frontalangriff auf alle Jugendlichen in Pinneberg. Das Verbot ist eine Absage an jede Motivation unserer heutigen Jugend, sich politisch zu interessieren, sich zu engagieren und unsere Gesellschaft mitzugestalten.

Zur Förderung und Aufrechterhaltung einer demokratischen Gesellschaft ist es wichtig, dass Jugendliche Räume haben, um sich selbstbestimmt und kritisch mit gesellschaftlich relevanten Themen auseinanderzusetzen. Zu diesen gesellschaftlichen Themen gehört auf jeden Fall auch der Kampf gegen Rechts. Nach den rechtsterroristischen Anschlägen in Halle, Hanau und dem Mord an Walter Lübcke müsste es auch jedem CDU/FDP Ortsverband klar geworden sein, das antifaschistisches Denken und Handeln eine Kernaufgabe unserer Zeit ist.

Wir solidarisieren uns mit den Betroffenen dieses Verbots und fordern entsprechende Politiker*innen dazu auf, nicht so fahrlässig mit den Grundsätzen unserer demokratischen Verfassung und der Jugend als unserer Zukunft umzugehen. Wir wünschen ein Umdenken bei den Verantwortlichen, fordern die Rücknahme des Verbots und eine Entschuldigung bei den betroffenen Gruppen und Jugendlichen.
Auch unter Bezugnahme auf §11, SGB 8 weisen wir auf den gesetzlich festgeschriebenen Auftrag der außerschulischen politischen Jugendarbeit hin. Die Entscheidung des Ausschusses für Kultur, Sport und Jugend der Stadt Pinneberg ist somit gesetzeswidrig und untergräbt Grundpfeiler unserer demokratischen Kultur.

Danke CDU, danke FDP. Dass in einem Haus, welches nach den bekanntesten Antifaschist*innen Deutschlands benannt wurde, keine antifaschistische Arbeit stattfinden darf, ist nichts als ein schlechter Witz. Diese Aktion lässt blicken, wie es um euer Demokratieverständnis steht. Den Faschist*innen wird es gefallen.

Liste der Unterstützer*innen

(Wenn ihr hiermit aufgeführt werden möchtet schreibt eine Mail an info@viertelzimmer.org)

Sicherheit geht vor – Corona-Pause auch im Viertelzimmer

Liebe Menschen, da es in unserer aller Verantwortung liegt, die Menschen zu schützen, die besonders durch den #Coronavirus gefährdet sind, haben wir uns dazu entschieden beginnend ab Montag den 16.03. alle Veranstaltungen im März abzusagen. Anfang April evaluieren wir die Lage erneut.

Wir appellieren an euren gesunden Menschenverstand nicht unsolidarisch mit Lebensmittel oder anderen Gütern umzugehen. Nur mithilfe solidarischer Strukturen, die uns erlauben gefährdete Personengruppen zu unterstützen wo sie es brauchen, können wir die Pandemie gemeinsam gut überstehen.

Wir freuen uns Euch alle bald wieder zu sehen.
Stay safe, clean and sound.

UPDATE: Wir brauchen eure Solidarität in Form von Spenden

Bitte unterstützt unseren Spendenaufruf indem ihr Spendet oder den Aufruf teilt.

https://www.betterplace.org/de/projects/77977-viertelzimmer-hamburg-hilf-uns-corona-zu-uberstehen

Muenz_okt_6_FB

Saisonabschluss im Münzgarten und Viertelabend goes Viertelzimmer

Jetzt ist es plötzlich schon wieder so früh dunkel und ohne Jacke wird es ganz schön kalt abends. Höchste Zeit dem Münzgarten seine Winterruhe zu gönnen. Und das wollen wir feiern:

Am Samstag, den 6.10.2018

begehen wir den Saisonabschluss im Münzgarten.
Ab 16 Uhr gibt es jahreszeitangemessen Flammkuchen aus dem Lehmofen und dazu leckeren Federweißer. Die Radküche hat ein paar leckere Cocktails vorbereitet und die TanteMünze öffnet die Münzbar.

Danach heißt es: Vierelabend goes Viertelzimmer! Der Viertelabend zieht den Winter über in die Räume des Viertelzimmers und findet dann immer Donnerstags dort statt. Ab 21 Uhr wollen wir euch einladen die Räume kennenzulernen – damit ihr die in Zukunft auch findet 🙂
Wir haben hierzu eine feine Auswahl fantastischer DJs zusammengestellt:
Von Indi und Hardcore von Vandalo Skimaski über Punkrock bei Pistole Pete bis zu Ska von DJ Motze haben wir gitarrenmäßig einiges zu bieten. Mit Volker Power, Eazy und I doube m-o kommt aber auch das Elektronische nicht zu kurz. Ein besonderes Highligt hat DJ utzzbürger für euch am Start!

Wir freuen uns! Bis Samstag!

Eure Leute vom Viertelabend